Veranstaltung „Mehr Sonne aufs Dach- PV Strom im Unternehmen

PHOTOVOLTIAK IM UNTERNEHMEN:

Gemeinwohlökonomie Wasserburg informiert Geschäftsführer über Potenzial von Solarstrom

Zum ersten virtuellen Gemeinwohl-Forum für Unternehmen lädt die Gemeinwohlökonomie Wasserburg ein. Interessierte können sich über das Thema Solarstrom informieren.

Gemeinsam mit den Vortragenden Johannes Rumpfinger, Eigentümer der Rumpfinger GmbH, Franz Lichtner, Leiter des Photovoltaikausbaus Eberwerk und Alexander Hartung, Miteigentümer der REW GmbH, soll das Potenzial von Solarstrom aufgezeigt werden. Eingeladen sind Unternehmer die Geschäftsführer aller Unternehmen des Landkreises Rosenheim.

Mehr Sonne auf’s Dach – Photovoltaik-Strom im Unternehmen

Die Veranstaltung am 18.06.21 zum Thema „Mehr Sonne auf´s Dach- Photovoltaik-Strom im Unternehmen“ war mit 19 Teilnehmer ein voller Erfolg für die GWÖ Regionalgruppe Altlandkreis Wasserburg und den Solidarischen Unternehmen Oberbayern.
Herr Johannes Rumpfinger hat anhand seiner Erfahrung beeindruckend die Vorteile einer Investition in eine Unternehmens PV-Anlage beschrieben. Von der Reduktion der eigenen Stromkosten bis hin zum Ausbau des E-Fuhrparks konnte man die Vorteile für Unternehmen greifbar erfahren und auch eine Perspektive für ein CO₂ neutrales Unternehmen kennenlernen.
Ebenso hat Herr Franz Lichtner von den Eberwerken anhand von Umsetzungsbeispielen die Vorteile von PV-Anlagen und deren leichte Umsetzbarkeit für Unternehmen sehr gut beschrieben. Ebenfalls konnten die Teilnehmer die Innovationsideen der Eberewerke kennen lernen und über unterschiedliche Angebote von Kooperationen bis hin zu Bürgersolaranlagen.
Hier hat Herr Lichtner auf die Frage, ob die Finanzmittel bei Bürgersolaranlagen schwer zu bekommen sind eine klare Antwort. Die Mittellaufrufe für Bürgersolaranlagen sind leicht zu bedienen, die Investoren /Bürger sehen in PV-Anlage ein gutes Investition Projekt .
Herr Hartung hat noch weitere Möglichkeiten für eine Finanzierung von Unternehmens PV-Anlagen aufgezeigt. Ebenso wurde noch anhand der eigenen Bürgersolaranlage dargestellt das diese ein Hochrentable Anlageform darstellt.
Allen Referenten ist klar das die Strompreise in Zukunft aufgrund von CO₂-Besteuerung, höherer Nachfrage und geringerer Erzeugung in Bayern steigen werden.
Alle Referenten sehen die PV-Anlage für Unternehmen als Zukunftsabsicherung mit dem Effekt hin zur CO₂ Neutralität.
Das Format Unternehmensforum soll in Zukunft weitergeführt werden und zusammen mit Unternehmen wichtige Themenfelder wie Beschaffung, Nachhaltigkeit , Mitbestimmung Transparenz angehen
Wir hoffen, dass wir durch die Veranstaltung den teilnehmenden Unternehmen  im Bereich PV-Anlagen neue Impulse geben konnten und das in Zukunft mehr Unternehmen diesen Weg PV-Anlagen für Unternehmen gehen werden.