Zurück
Termin
Do, 02.02.
15:30 Uhr
bis
19:00 Uhr

Konferenz des guten Wirtschaftens 2023

Immer mehr Unternehmen stellen unser aktuelles Wirtschaftssytem in Frage und gehen andere Wege. Einer dieser Wege ist die Ermittlung und Förderung des Beitrags zum Gemeinwohl mit Hilfe der Gemeinwohl-Bilanzierung.

Allein in Bayern haben das im Jahr 2022 fast 50 Unternehmen und Vereine getan. Im Rahmen der "Konferenz des guten Wirtschaftens" (früher: Forum Unternehmen) werden diese 2023 für ihre Gemeinwohl-Bilanz gewürdigt.

Neben der Würdigung dieser Unternehmen wird es einen spannenden Impulsvortrag von Tina Teucher (u.a. Mitglied des Gesamtvorstands bei B.A.U.M., Mitglied des Think Tank 30 der Deutschen Gesellschaft Club of Rome) zum Thema "Earth4All: Welche Kehrtwenden braucht es für gutes Wirtschaften?" geben.

Im Anschluss daran wird das Thema im Rahmen einer Fishbowl mit Expert*innen in Bezug auf die Sektoren Land- und Energiewirtschaft aufgegriffen und diskutiert. Mit dabei sind neben Tina Teucher auch Thomas Börkey-Biermann (Geschäftsführer Ökoring Handels GmbH), Günes Seyfarth (u.a. Gründerin/Geschäftsführerin Community Kitchen Food GmbH), Stephen Wehner (u.a. Geschäftsführender Vorstand, Bergwaldprojekt e.V.), Alexander Rossner (u.a. Vorstand Zukunftswerk eG, Aufsichtsrat der Energiegenossenschaft Oberland, Mitglied im Klimarat der Landeshauptstadt München) und alle Interessierten vor Ort.

Alle Infos und Anmeldung via https://bayern.ecogood.org/kdgw2023.


Die KGDW2023 ist eine Veranstaltung für Unternehmer*innen mit Interesse an einem besseren Wirtschaftssystem, Mitarbeitende mit Schwerpunkt CR/CSR, Nachhaltigkeitsmanagement, Organisationsentwicklung ... . Zur Teilnahme ist keine GWÖ-Unternehmensmitgliedschaft oder Gemeinwohl-Bilanz erforderlich.

Zurück