Peer-Group Starnberg-Würmtal-München schließt erfolgreiche Bilanzierung ab

Mit einer Garten-Fete haben die 5 Unternehmen zusammen mit ihren GWÖ-Coaches ihre Kompakt-Bilanzierung für die Jahre 2016/2017 gefeiert.

Nach einem Jahr intensiver Arbeit, konnten Zukunftswerk, Backhaus Cramer, Ulenspiegel Druck, bioculture und das Öko & Fair Umweltzentrum ihre Testate in Empfang nehmen und den Bilanzierungsprozess abschließen.

Die Peer-Gruppe Starnberg/Würmtal/München
v.l. knieend: Sandra Rossner (Zukunftswerk), Robert Klosko (bioculture), Smaranda Keller (GWÖ-Coach)
v.l. stehend: Christoph Merk (Ulenspiegel Druck), Henrietta Lorko (bioculture), Karl Heinz Jobst und Christiane Lüst (Öko & Fair), Michael Vongerichten (GWÖ-Coach), Alexander Rossner (Zukunftswerk)
Leider nicht auf dem Foto weil verhindert sind Wigbert, Max und Liesa Cramer (Backhaus Cramer) sowie Barbara Classen und Stephan Maier (beide Ulenspiegel Druck)

Fazit der Unternehmer:

Es war ein bewußtseinserweiternder Prozess, der einerseits ein gutes bis sehr gutes Nachhaltigkeitsniveau der Teilnehmer bestätigte, aber gleichzeitig auch deutlich aufzeigte, wo noch Entwicklungspotential steckt. Die Arbeitsweise in der Peergroup, in der sich die Unternehmen gegenseitig beurteilen war äußerst hilfreich, die Unterstützung durch Michael und Smaranda sehr wertvoll. Die Gruppe reflektierte auch die GWÖ-Matrix und die Inhalte des Arbeitsbuchs. Die Kritik wird sich hoffentlich in neuen Versionen niederschlagen.

GWÖ-Bilanz für Unternehmen und Kommunen: EMPFEHLENSWERT!

Redaktioneller Pressebericht