Zurück
News

Wie weiter nach dem Studium?

UNICUM Magazin porträtiert dazu die Gemeinwohl-Ökonomie 

„Was verbindet den Energieversorger Polarstern, die Internetsuchmaschine Ecosia und die kommunalen Betriebe der Stadt Stuttgart? Hohe Nachhaltigkeitsziele, eng orientiert an den aktuellen Nachhaltigkeitsrichtlinien von Europäischer Union (EU) und den Vereinten Nationen (UN). Bei allen Unternehmen, die sich wie sie der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) verpflichtet haben, steht im Ranking unternehmerischer Ziele die Übernahme sozialer und ökologischer Verantwortung ganz oben.“ Mit diesen Sätzen startet ein Artikel zur Gemeinwohl-Ökonomie von Andreas Monning in der kürzlich erschienenen April-Ausgabe des UNICUM Magazins, das mit einer Auflage von 220.000 Stück vor allem Studierende adressiert. Interviewt wurden hierfür neben Wilfried Knorr von unserem Mitgliedsunternehmen Herzogsägmühle vor allem Mitarbeiter*innen von VAUDE wie beispielsweise Lisa Fiedler, Leiterin der VAUDE Academy für nachhaltiges Wirtschaften. Den kompletten Artikel zum Nachlesen findest Du auf Seite 28 und 29 → hier.