Zurück
News

Vortrag: „Ist der Mensch dem Menschen ein Wolf?“

„Ist der Mensch dem Menschen ein Wolf? – Menschenbild und Spiritualität der Gemeinwohlökonomie“ von Reinhard Sellnow
Online-Vortrag des Spirituellen Zentrums Nürnberg im ev. Haus Eckstein am 27. Mai 2020

Ursprünlgich wurde die Veranstaltung als Live-Vortrag im Evang. Haus Eckstein in Nürnberg stattfinden geplant. Coronabedingt wurde daraus eine Videokonferenz, zu der sich 27 Teilnehmer*innen angemeldet hatten. Durch den Online-Zugang waren Gäste aus ganz Deutschland dabei. Der Vortrag wurde (wenn auch mit technischen Schwierigkeiten) live gehalten. Die daran anschließende Diskussion versuchte die Chancen auszuloten, ob der Mensch grundsätzlich zu kooperativem Verhalten, Solidarität und gegenseitiger Hilfe fähig ist, oder sich dahinentwickeln kann. Gerade vor dem Hintergrund aktueller Corona-Erfahrungen mit Nachbarschafthilfe wurden dafür gute Chancen gesehen, zumal wenn zusätzlich unterstützende Spielregeln und Rahmenbedingungen eingeführt werden. Diejenigen, die dies (noch) nicht aus eigenem Bewußtsein und Einsicht heraus tun, lassen sich vielleicht durch (finanzielle) Anreize und Förderungen dazu verleiten. Nur wenn dies in der notwendigen Menge und Zeit nicht geschafft wird, sollte zu gesetzlichen Regelungen gegriffen werden. Aber es gab auch Bedenken und Zweifel, ob die „kritische Masse“ für so eine Entwicklung in der Gesellschaft schon erreicht ist und ob dies auch im internationalen Maßstab gilt. Der Vortrag kann hier auf dem Youtube-Kanal der GWÖ Bayern auch jetzt noch nachträglich angeschaut werden.