Zurück
News

Virtuelles Forum zur Artenvielfalt erfolgreich beendet

Weiteres Forum der Regionalgruppe Altlandkreis Wasserburg in Vorbereitung

Am vergangenen Dienstag hat unsere Regionalgruppe Wasserburg ihre virtuelle Foren-Reihe „Artenvielfalt fördern“ beendet.

Im letzten Forum haben zwei mutmachende Beispiele aufgezeigt, wie durch die Kooperation zwischen Landwirtschaft und anderen Akteur*innen viel erreicht werden kann: Andrea Imhäuser hatte die Teilnehmenden mit nach Hessen genommen und anhand der Leitart „Rebhuhn“ gezeigt, wie schnell sich eine Artenvielfalt im Agrarökosystem erholt, wenn nur genug Strukturen und passende Flächen zur Verfügung stehen. Der Schlüssel scheint auch hier die Kooperation mit den Landwirt*innen.

Auch Raphael Röckenwagner vom Maschinenring Traunstein hat sehr eindrücklich gezeigt, wie groß die Bereitschaft und das Engagement von Landwirt*innen im Thema Artenschutz ist. Akteure aus Wirtschaft, Kommunen und Privatleute aus dem Landkreis Traunstein kooperieren mit Landwirten: Blühpatenschaften und das Projekt „Durchwachsene Silphie“ als Energiepflanze für den Biogasanbau sind in der Region bereits seit einigen Jahren fester Bestandteil landwirtschaftlichen Engagements im Bereich Artenvielfalt.

Weitere Infos zum Forum vom 3. Mai sowie der ganzen Foren-Reihe „Artenvielfalt fördern“ finden sich → hier.