Zurück
News

Newsletter Januar/Februar 2024 erschienen

Am 6. Februar ist unser erstes Bayerisches Rundschreiben in diesem Jahr erschienen – mit folgendem Intro:

Liebe Interessent*innen, Unterstützer*innen, Aktive und Mitglieder der GWÖ in Bayern,

das Jahr 2024 startete für die GWÖ in Deutschland aus kommunikativer Sicht phänomenal! Denn der FC St. Pauli schloss zum Jahreswechsel seine erste Gemeinwohl-Bilanzierung ab und ist damit zugleich der erste Club der drei deutschen Profi-Spielklassen im Fussball! Doch damit nicht genug: Ein weiteres Novum mit potentieller Signalwirkung ereignete sich nicht nur auf dem sportlichen, sondern auch auf dem politischen Spielfeld! Denn mit der in Würzburg ansässigen ÖDP (Ökologisch-Demokratische Partei) hat die erste Partei weltweit eine Gemeinwohl-Bilanz vorgelegt! Letztere wurde jüngst mit allen weiteren 47 bayerischen Unternehmen/Organisationen, die im Jahr 2023 ihre Gemeinwohl-Bilanz vorgelegt haben, für diese Leistung im Beisein von über 120 Akteur*innen aus Wirtschaft, Politik und Presse im Rahmen unserer Konferenz des guten Wirtschaftens 2024 feierlich gewürdigt!

Was sich zu Beginn dieses bewegten Jahres noch so mit Blick auf die GWÖ entwickelt hat und was in den nächsten Tagen und Wochen (wie bspw. die Einführung des GWÖ-Labels für Unternehmen mit auditierter Gemeinwohl-Bilanz oder der Start unseres von der ZEB bzw. Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern geförderten Projektes „GWÖ goes Freiwilligenzentren„) noch so passieren wird, das findet ihr auch in diesem Jahr wieder in diesem Newsletter.

Bereit? Viel Spaß beim (Weiter-)Lesen!

Interessiert? Deine Möglichkeiten auf einen Blick: