Zurück
News

Mehrere Peergroups beschließen demnächst Ihre Gemeinwohl-Bilanzierung

Fast ein Dutzend Unternehmen und Vereine aus der Metropolregion München erhalten bald Ihre Peer-Zertifikate

Nachdem sechs Unternehmen aus Südostbayern zu Ende 2018 zum Abschluss Ihrer Gemeinwohl-Bilanzierung feierlich die Peer-Zertifikate überreicht bekamen (siehe ggfs. Newsletter Januar/Februar 2019), stehen nun die nächsten Unternehmen und Vereine aus Bayern kurz vor dessen Erhalt: Bioculture aus München, Zukunftswerk aus Starnberg, Öko & Fair Umweltzentrum und Backhaus Cramer aus Gauting, Ulenspiegel Druck aus Andechs (‚Peergroup Starnberg‘); außerdem hpkjMobilspiel und Netzwerk Geburt und Familie aus München (Peergroup ‚Paritätischer 2‘); darüber hinaus grimm VermögensberatungMathias Winkler – Nachhaltige Finanzlösungen und ver.de für nachhaltige Entwicklung aus München (Peergroup ‚Finanzberatung‘). Wir danken und gratulieren schon jetzt allen Vorgenannten zu dieser Pionierleistung !!! Und werden dazu demnächst nochmals informieren! PS: Eine weitere Peergroup mit vier Organisationen aus Landsberg und Umgebung will bis Mitte des Jahres ihre erste Gemeinwohl-Bilanzierung ebenso vollenden. Dadurch wird die Zahl der Organisationen mit Gemeinwohl-Bilanz aus Bayern im Jahr 2019 erfreulicherweise fünfzig übersteigen! Mindestens: Denn laufende Einzel-Bilanzierungen sind hier noch nicht mit berücksichtigt (Zwinkern)