Zurück
News

„How to anchor ethics and sustainability in your corporation?“ von Dr. Katharina Grimme auf dem Trend Camp 2020 der Continental AG

Die Continental AG ist ein großes deutsches Automobilzulieferunternehmen und veranstaltet einmal jährlich eine interne Innovationsveranstaltung für seine Mitarbeiter, das sogenannte Trend Camp. Dieses Jahr hatte das Trend Camp das Motto „Sustainable Innovation for the Future of Mobility“. Die Gemeinwohlökonomie war dieses Jahr mit der Keynote des gemeinwohl-zertifizierten Unternehmens VAUDE und durch unseren Marktstand vertreten.

Normalerweise besteht das Trend Camp aus Vorträgen, Marktständen und Workshops der Teilnehmer. Die Marktstände laden die Teilnehmer während der Mittagszeit zum Verweilen und einem offenen Informationsaustausch ein. Da das Trend Camp corona-bedingt komplett online stattfand, wurden auch die Marktstände in diesem Jahr rein virtuell „aufgebaut“ und präsentierten dreimal hintereinander den gleichen Vortrag. Anschließend an den Vortrag gab es jeweils eine Fragerunde. Leider waren die verfügbaren Zeiträume sehr knapp und die Teilnehmer konnten nur recht kurz an unserem Marktstand verweilen.

Auf unserem Marktstand präsentierte Dr. Katharina Grimme die Gemeinwohlökonomie mit einem prägnanten Vortrag, in dem sie die Vision der Gemeinwohlökonomie, die Gemeinwohlbilanz und unsere Bewegung vorstellte. Darüber hinaus zeigte sie den Nutzen auf, den Unternehmen durch eine Orientierung auf das Gemeinwohl erreichen können sowie die Verbindung der Gemeinwohlbilanz zu den SDGs (Sustainable Development Goals), die ein in Unternehmen weit verbreitetes Werkzeug zur Nachhaltigkeitsorientierung sind.

In jeder Vortragsrunde hatten wir ca. 10 Teilnehmer*innen, die sich in der Fragerunde aktiv beteiligten und uns sehr positives Feedback gaben.