Zurück
News

Gemeinwohl-Ökonomie in Postbauer-Heng kommt ins Rollen

Startschuss mit einem Workshop für die Marktgemeinde und einem Unternehmer*innen-Frühstück

Wie im Newsletter von Juli/August 2020 berichtet, hat sich der neukonstituierte Marktgemeinderat der Kommune Postbauer-Heng im Oberpfälzer Landkreis Neumarkt im Rahmen einer Sitzung am 23. Juni zur Gemeinwohl-Bilanzierung entschlossen. Mitte Oktober drehte sich nun zwei halbe Tage in der Marktgemeinde alles rund um das Thema „Gemeinwohl-Ökonomie“ (GWÖ). Den Startschuss für die Gemeinwohl-Bilanzierung der Marktgemeinde markierte einerseits ein Workshop für die Mitarbeiter*innen der Verwaltung, andererseits ein Frühstück für die örtlich ansässigen Unternehmer*innen. Fazit: „Aufgrund der positiven Resonanz hofft die Gemeinde auf einen erfolgreichen Bilanzierungsprozess und schaut gespannt auf die bevorstehenden nächsten Schritte hin zur Gemeinwohl-Gemeinde,“ so ein Auszug aus einer Berichterstattung auf nordbayern.de, in der es zudem heißt, dass „auch die Unternehmerinnen und Unternehmer (…) sich aufgeschlossen und interessiert am Thema (zeigten). Einige ziehen bereits einen Zusammenschluss mit anderen Unternehmen“ im Hinblick auf eine Gemeinwohl-Bilanzierung in Betracht. Siehe den ganzen Artikel hier.