Abgesagt: Vortrag „Gemeinwohl-Ökonomie“ von Jörn Wiedemann in Eching

Wann:
2. April 2020 um 19:00 – 21:30
2020-04-02T19:00:00+02:00
2020-04-02T21:30:00+02:00
Wo:
Eching Bürgerhaus
Roßbergerstr. 6
85386 Eching
Preis:
6,00
Kontakt:
VHS Eching

Bedingt durch die Corona-Pandemie abgesagt:

Das Wirtschaftsmodell „Gemeinwohlökonomie“ stellt Wertorientierung in der Wirtschaft über Wachstum und eine oft überzogene Gewinnmaximierung.

Ausgehend von den begrenzten Ressourcen des Planeten Erde steht hier die Beachtung ökologischen Handelns im Vordergrund. Nur so könne der Mensch in fairen sozialen Gefügen friedlich auf dem Planeten überleben. Die Ökonomie diene dem Menschen, um den Planeten zu erhalten und schonend zu nutzen, damit die Menschen in wertorientierten Gesellschaften leben können.

Das derzeitige wirtschaftliche Handeln plündert nach Ansicht des Referenten den Planeten auf Kosten der nachfolgenden Generationen aus. Der Mensch nutzt mehr als das eineinhalbfache an Ressourcen dessen, was nachwachsen kann. Klimaveränderungen und Artensterben sowie endende Rohstoffvorräte sind heute deutlich erkennbare Folgen. Darum fordert das Wirtschaftskonzept der Gemeinwohlökonomie eine an Werten orientierte Marktwirtschaft.

Die Idee ist allerdings nicht neu, Grundzüge seien schon bei Aristoteles in seiner Ökonomiedefinition zu erkennen. So verfolgen auch die Gemeinwohlökonomie und ihre Befürworter und Multiplikatoren das Ziel, Gerechtigkeit und Frieden eine „globale ökologische Umkehr“ anzustreben und damit ein gutes Leben für alle.

Dieser Vortrag von Jörn Wiedemann möchte die Idee hinter dem Konzept erläutern und an Beispielen zeigen, wie es bereits auf Unternehmens- und Gemeindeebene umgesetzt wird.

Hier gehts zur Veranstaltungsseite und Anmeldung.