Sehenswert: To Germany, With Love

1985 verlor Kathleen ihren Bruder Eddie, einen U.S. amerikanischen Soldaten, durch einen Anschlag der Roten Armee Fraktion (RAF). Viele Jahre später, beschließt sie, die Gruppe zu suchen, die für seinen Mord verantwortlich ist. Der Film „The Worst Thing“ (deutscher Titel: „To Germany, With Love“) begleitet Kathleen auf ihrer Reise nach Deutschland, um mit ehemaligen Mitgliedern der RAF Frieden zu schließen. Die Dokumentation, eine Krimi-Geschichte und ein psychologisches Drama, entfaltet sich durch die Augen der Filmemacherin Desireena Almoradie, Kathleens Freundin aus Kindheitstagen. Während Kathleen nach Versöhnung mit ehemaligen Terroristen sucht, werden Erinnerungen neu erzählt, Absichten aufgedeckt und Vergebung und Erlösung auf unerwartete Weise offenbart. – Ein ergreifendes, historisch wertvolles Plädoyer für Verständnis und Versöhnung..

Aufführungen in Landsberg/Lech:
– Do 30.01., 17:00 Uhr, Olympiakino 1
– Sa 01.02., 20:00 Uhr, Olympiakino 2

(Trailer)