Podiumsdiskussion: Das nachhaltige Theater – Blackout oder Hoffnungsschimmer?

Wann:
19. März 2020 um 20:00
2020-03-19T20:00:00+01:00
2020-03-19T20:15:00+01:00
Wo:
Theater Salz+Pfeffer
Frauentorgraben 73
Am Plärrer 1
90443 Nürnberg
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Theater Salz+Pfeffer

Klimasünder Theater? Diesem Vorwurf mussten sich Theaterhäuser bisher nicht wirklich stellen – dabei wäre er durchaus berechtigt: Viele Häuser sind sanierungsbedürftig und aktuell alles andere als energieeffizient, Theaterscheinwerfer sind fiese Stromfresser, in fast allen Bereichen von der Beschaffung bis zur Personalplanung rangiert „billig“ oft vor „nachhaltig“.

Wie lange ist dieser Zustand noch haltbar? Haben öffentlich geförderte Theaterhäuser nicht den Auftrag, sich dieses gesamtgesellschaftlich relevante Thema vor allen andern auf die Fahnen zu schreiben? Wer kann und muss sie hierbei unterstützen – inhaltlich, praktisch, finanziell? Und müss(t)en die Lichter sonst in Zukunft ausbleiben?

Es berichten, fragen und diskutieren Theaterschaffende, Politikmachende und Sich-Auskennende – und natürlich auch gerne Sie, unser Publikum!

Thomas Mönius wird für die GWÖ auf dem Podium sitzen und mitdiskutieren. Renate Obadigbo, GWÖ-Beraterin aus Wien übernimmt die Moderation.

 

Der Eintritt ist frei, die Plätze sind begrenzt. Deshalb bittet der Veranstalter um vorherige Anmeldung, telefonisch unter 0911-224388, per E-Mail oder direkt online.