Mit Bürger-Aktien die regionale Ökonomie stärken!

Wann:
22. Mai 2020 um 09:00 – 18:00
2020-05-22T09:00:00+02:00
2020-05-22T18:00:00+02:00
Wo:
Regionalwert AG
79356 Eichstetten
Bruckmatten 6
Preis:
30
Kontakt:
Karl Heinz Jobst
0171/5132779
Mit Bürger-Aktien die regionale Ökonomie stärken! @ Regionalwert AG

Mit Bürger-Aktien die regionale Ökonomie stärken!

Das ist der Untertitel des Handbuchs zur Gründung, Beteiligung und Umsetzung einer Regionalwert AG von Christian Hiß. Darin beschreibt der gelernte Gemüsegärtner in allen Einzelheiten, wie sich in Zukunft Landwirtschaft und ihre gesamte Wertschöpfungkette nachhaltig und regional entwickeln kann.

Wir besuchen Christian Hiß und seine Freiburger Regionalwert AG am
Freitag, den 22. Mai von 9-17 Uhr
in 79356 Eichstetten, Bruckmatten 6
und bekommen dort ein intensives Tages-Seminar.
Anreise (empfohlen) bereits am Donnerstag, 21.5. nachmittags individuell mit Übernachtung in Eichstetten
Heimreise Freitagabend (wer möchte, kann selbstverständlich noch das Wochende in der Region bleiben.)

Regionalökonomie neu denken und schaffen

Die Regionalwert AG will zu unternehmerischem ökologischem Handeln mit regionalem Bezug anregen, zu einem pluralen Wirtschaftsverständnis in lokaler Überschaubarkeit. Die Zielmarke ist die wirtschaftlich profitable Ernährungssouveränität der Bevölkerung in überschaubaren regionalen Wirtschaftsräumen.

  • Praktisch stellt sie mittels Kapitalwirtschaft systematisch die Verbindung zwischen Stadt und Land, Produzenten und Konsumenten, Bauern und Nichtbauern her. Ihr Unternehmensgegenstand ist eine Art New Local Deal, d.h. ein lokales Abkommen.
  • Wirtschaftlich gesprochen will sie als funktionales Intermediärorgan die Betriebswirtschaft mit der Volkswirtschaft, die Finanzwirtschaft mit der Realwirtschaft auf dem Gebiet der lokalen ökologischen Lebensmittelversorgung verknüpfen und einen mehrdimensionalen Profit erwirtschaften.
  • Regionalpolitisch übernimmt sie durch konkrete Kapitalbeteiligungen an Betrieben in ländlichen Gebieten eine Steuerungsfunktion in der Regionalentwicklung.
  • Arbeitstechnisch leistet sie vielfältige Aufbau- und Entwicklungsarbeit in der Vernetzung und Betreuung in der Vorgründungs- und Start-up Phase von regionalwirtschaftlichen Betrieben. Sie ist Anlaufstelle für Hofsuchende und Hofabgebende. Die außerfamiliäre Hofnachfolge zu finanzieren ist einer ihrer Hauptgeschäftszwecke.
  • Gesellschaftlich will sie die Menschen, die für die Bereitstellung der Lebensmittel arbeiten und das Lebensumfeld kultivieren, wieder stärker in den Vordergrund treten lassen und ihnen Gesicht und Würde zurückgeben, die sie hinter dem Vorhang des anonymen Wettbewerbs verloren haben.

Die Regionalwert AG ist ein Angebot für diejenigen, die aktiv werden und Verantwortung übernehmen wollen für ihre Region in der sie leben und für ihr tägliches Essen, sei es als UnternehmerIn oder als AktionärIn.

Anmeldung bis spätestens 15.5. unter Tel.: 089 / 893 11 054 oder info@oeko-und-fair.de
Kosten: 30 Euro pro Person für das Tagesseminar plus Fahrtkosten, Übernachtung und Verpflegung. Eine Übernachtungsmöglichkeit wird bei Bedarf organisiert.
Der genaue Tagesablauf wird nach Anmeldung zugeschickt.