„Mehr Sonne aufs Dach – Photovoltaik-Strom im Unternehmen“

Mehr Sonne auf’s Dach – Photovoltaik-Strom im Unternehmen

Klimaschutz und Energiewende sind auch in Zeit von Corona Themen, die unsere gesamte Gesellschaft fordern. Es geht um nichts anderes, als unsere Erde auch für die nächsten Generationen bewohnbar zu erhalten. Auf der politischen Ebene jagt zurzeit ein Beschluss den anderen und auch das Verfassungsgericht zwang den Bundestag jüngst zu verstärkten Klimaschutzanstrengungen.Nach derzeitigem Stand soll Deutschland bis 2045 klimaneutral sein, bis 2030 soll der CO2-Ausstoß um 65% gegenüber 1990 sinken. Das erfordert einen tiefgreifenden Transformationsprozess und massive Investitionen in allen gesellschaftlichen Bereichen. Auch für Unternehmen werden sich die Rahmenbedingungen dadurch schnell und deutlich ändern. Was bedeuten Klimaschutzbeschlüsse und CO2-Minderungsziele für meinen Betrieb und wie kann ich diesen Wandel aktiv gestalten? Damit beschäftigen sich zunehmend immer mehr engagierte Unternehmer*innen.Ein Handlungsfeld, das vielen Betrieben offensteht, ist die Produktion von Strom aus Sonnenenergie. Viele Unternehmen verfügen über Dachflächen, die für Photovoltaik (PV) geeignet sind, aber noch nicht entsprechend genutzt werden.Im Rahmen des Gemeinwohl-Forums für Unternehmen möchten wir die Potentiale des Stroms vom eigenen Dach aufzeigen. Wirtschaftlich ist die Nutzung selbsterzeugten PV-Stroms inzwischen sehr attraktiv, die Kosten für selbst erzeugten PV-Strom liegen in der Regel deutlich unter denen von Strom aus dem Netz.

Wenn Sie sich mit diesen Themen beschäftigen, sind Sie bei unserem 1. Virtuellen Gemeinwohl-Forum für Unternehmen genau richtig!

  • Johannes Rumpfinger – Eigentümer der Rumpfinger GmbH – wird aus seiner praktischen Umsetzung im Unternehmen berichten und seine Erfahrungen teilen
  • Franz Lichtner – Leiter Photovoltaikausbau EBERwerk GmbH & Co. KG – wird die Anbindung einer PV- Unternehmensanlage im Rahmen eines Stromlieferanten aufzeigen
  • Alexander Hartung – Miteigentümer der REW GmbH – wird unterschiedliche Finanzierungsmodelle für Unternehmens PV-Anlagen aufzeigen

Informationen zur Veranstaltung

Wann? Am Freitag, 18.06.2021 von 14:00 bis 15:30 Uhr (der Online-Zugang ist ab 13.30 Uhr möglich)

Wo? Virtuelle Zoom-Veranstaltung, der Zugangs-Link wird Ihnen einige Tage vor der Veranstaltung per
E-Mail zugeschickt. Ein Konto bei Zoom ist NICHT erforderlich!

Welche Kosten entstehen? Wir freuen uns, wenn Sie für dieses wichtige Thema Ihre Zeit investieren, weitere Kosten entstehen nicht! Da wir die Veranstaltung als Verein ehrenamtlich anbieten freuen wir uns über Spenden (https://bayern.ecogood.org/altlandkreis-wasserburg/; Verwendungszweck: RG Wasserburg)

Wer ist da alles dabei? Unternehmer*innen, sowie Geschäftsführer*innen aller Unternehmen des Landkreises Rosenheim und Altlandkreis Wasserburg

Wer sind die Veranstalter? Die Regionalgruppe Altlandkreis Wasserburg ist Mitglied des gemeinnützigen Gemeinwohl-Bayern e.V. (https://bayern.ecogood.org) und Solidarische Unternehmen Oberbayern (https://www.solidarische-unternehmen.de/bayern/)

 

Wichtig: Bitte melden Sie sich bis spätestens 16.06.2021 unter folgender E-Mail-Adresse an: altlandkreis-wasserburg@ecogood.org