Vortrag: „Gesundheit braucht Wissen“ in Traunstein

Wann:
18. Februar 2017 um 19:00 – 22:00
2017-02-18T19:00:00+01:00
2017-02-18T22:00:00+01:00
Wo:
Studienseminar St. Michael - Theatersaal
Kardinal-Faulhaber-Straße 6
83278 Traunstein
Deutschland
Preis:
€ 15
Kontakt:
Kreisbildungswerk Traunstein
0861-69495

Reihe: Gemeinwohlökonomie – Kurs-Nr. 27098

Unsere Nahrung – unser Schicksal
Dr. med. Birmanns erklärt, warum wir in unserer Wohlstandsgesellschaft – trotz allem Überfluss – mangelernährt sind und mit welcher Ernährung sich verschiedenste Krankheiten, vom Gebissverfall über Rheuma, Nieren- und Gallensteine, Hauterkrankungen und Infektanfälligkeit bis hin zum Herzinfarkt, vermeiden lassen.
Die Zuhörer haben in dieser öffentlichen Veranstaltung die Gelegenheit, alle Fragen zum Thema Gesundheit und Krankheit von A-Z zu stellen. Der Vortrag ist ein ärztlicher Rat aus ganzheitlicher Sicht.

Keine Zeit! Atempausen im Zeitalter der Beschleunigung
Dr. phil. Jung beschreibt den moderne Mensch als einen, der den Großteil seiner Freizeit im Internet verbringt, vor dem Fernseher, am Handy oder hinter Zeitungen. Wir lassen uns medial überfluten. Der Alltag wird vom Terminkalender unserer Smartphones und Notebooks bestimmt, wir haben keine Ruhe und Muße mehr – und unsere Kinder ahmen dieses Leben nach.
Die digitale Revolution ist ein Wunderwerk, das viele Möglichkeiten und Erleichterungen gebracht hat. Doch mittlerweile beherrscht sie uns, statt wir sie. Die Zahl der Online-Süchtigen wächst, ebenso die Zahl der „Burnout“-Diagnosen. Im Zeitalter der Beschleunigung brauchen wir dringend Atempausen – für Gespräche und gemeinsame Spiele, bewusstes Lesen und Lernen, zum Innehalten und Nachdenken. Und, last but not least, auch unsere Intimität und Erotik brauchen Zeit und Raum, um überleben zu können.
doppelfoto

Referenten:
Dr. phil. Mathias Jung, Gestalttherapeut
Dr. med. Jürgen Birmanns, Arzt

Anmeldung KBW:
– Tel.: 0861 6 94 95 oder
– direkt hier

Gesunde Ernährung A5.pdf      Gesunde Ernährung A5.pdf

Zum Vergrößern draufklicken

Bildnachweis: © R. WEDEKIND, Privat