Das gute Leben für alle: Wie geht eigentlich enkeltauglicher Klimaschutz?

Wann:
8. Oktober 2019 um 19:00 – 21:00
2019-10-08T19:00:00+02:00
2019-10-08T21:00:00+02:00
Wo:
vhs Kitzingen
Alte Synagoge Kitzingen
Landwehrstr. 1
97318 Kitzingen
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
ohne Anmeldung
Das gute Leben für alle: Wie geht eigentlich enkeltauglicher Klimaschutz? @ vhs Kitzingen

Einführung in die Gemeinwohl-Ökonomie
Vortrag mit Diskussion
2018 haben wir 200 Jahre bayerische Verfassung gefeiert. U. a. heißt es dort: „Der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen ist […] der besonderen Fürsorge jedes einzelnen und der staatlichen Gemeinschaft anvertraut.“ In unserem Alltag sehen wir davon immer weniger. Alle Bereiche unseres Lebens, auch der Klimaschutz, sind stark von wirtschaftlichen Überlegungen bestimmt. Mit der Bewegung FridaysForFuture ist aber ein „Fenster der Geschichte“ aufgegangen und die Dringlichkeit des Themas ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Aber: Welchen Rahmen bräuchte es für einen enkeltauglichen Klimaschutz? Die Gemeinwohlbewegung hat vor 9 Jahren ein alternatives Wirtschaftsmodell für Unternehmen, Kommunen und Bürger entwickelt, die sogenannte Gemeinwohl-Ökonomie. Die mittlerweile internationale Bewegung hat sich unseren Verfassungszielen verschrieben. Sie will die Wirtschaft wieder vom Kopf auf die Füße stellen, insbesondere auch den Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen.

Der Referent gibt Einblick in die internationale Mitmach-Bewegung und ihre Werte. Er erläutert an Praxisbeispielen wie eine klimataugliche Wirtschaft aussehen könnte und möchte mit den Teilnehmern am Ende ins Gespräch kommen. Was kann jeder Einzelne selbst beitragen und wie können wir uns als lokale Gemeinschaft auf den Weg machen, um die Klimakrise zu meistern.
Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe Energiewende und Klimaschutz im Kitzinger Land in Kooperation mit dem Landratsamt Kitzingen.